Schulhof 

Herzlich willkommen auf der Homepage GMS!

(aktuelle Termine aus dem Schulleben finden Sie unten auf der Seite)

Georg-Mangold-Schule
Im Attich 1
65474 Bischofsheim
Fon: 06144 33759-0 Fax: 06144 33759-16
E-Mail: poststelle@georg-mangold.bischofsheim.schulverwaltung.hessen.de
Homepage: http://georg-mangold.bischofsheim.schule.hessen.de/

Schmuckbild

Auch dieses Jahr  war die Georg-Mangold-Schule wieder beim Ekidenlauf des Mainzer Gutenberg Marathons vertreten. Bei der siebten Teilnahme seit 2010 schickten wir dieses Jahr sogar drei „Mixed-Staffeln“ mit insgesamt 15 Schülerinnen und Schülern an den Start. Die Marathon-Schulmannschaft trainierte fast ein ganzes Schuljahr mit ihrem AG-Leiter Herrn Stracke für dieses Großereignis. Am Sonntag, den 22. Mai 2016, war es endlich soweit!

Unsere Läuferinnen und Läufer der 3. und 4. Klassen standen am Sonntagmorgen in aller Frühe auf, um sich gemeinsam mit ihren Eltern auf den Weg nach Mainz zu machen. Bei perfektem Wetter und mit bester Laune wurden die GMS‘ler zusammen mit ca. 3000 anderen Schülerinnen und Schülern bereits um 8.00 Uhr mit Bussen zu den Wechselstellen in Mombach, der  Innenstadt und Weisenau gebracht,  um dann von dort aus den jeweiligen Teilabschnitt von gut vier Kilometern durch das Mainzer Stadtgebiet  zu bewältigen. Nachdem um 10.00 Uhr der Startschuss fiel, meisterten die fünf Läuferinnen und Läufer jeder Staffel  gemeinsam die Halbmarathon-Distanz von insgesamt 21,1 km.  Dabei wurden sie nicht nur von ihren „mitgebrachten“ Fans angefeuert, sondern auch von Tausenden von Zuschauern entlang  der Strecke. Jede unserer drei Staffeln erreichte das Ziel: nach 2:15, 2:19 und 2:25 konnten die Bischofsheimer Mädchen und Jungen stolz auf ihre erste bzw. zweite Marathon-Teilnahme sein. Eine tolle Leistung auf die alle Kinder sehr stolz sein können.

Mit dabei waren u.a. aus den Klassen

3a: Volkan

3b: Finja, Mara, Zoe, Janina

3c: Jakob

3d: Ole, Florian, Sara

4a: Rosalie

4b: Tiara

4c: Patrick, Marvin, Aaron,...

Alexander Stracke, 30.05.2016 21:06, mehr ...


Am 21. und 22.3.2016 fanden in der Georg-Mangold-Schule zwei Projekttage zum Thema „Gesundheit“ statt. Dabei befasste sich die Schulgemeinschaft mit verschiedenen Facetten dieses umfangreichen Themas.

Am Montag erfuhren die Schülerinnen und Schüler des dritten und vierten Jahrgangs allerhand über das Thema „Milch“. So wurde zum Beispiel in der Schulküche Käse hergestellt, Milchshakes gemixt, verschiedene Milchprodukte probiert oder aus Sahne Butter hergestellt.

Aber auch musikalisch hatten die Projekttage vieles zu bieten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Musikschule Mainspitze stellten dem ersten und zweiten Jahrgang verschiedene Musikinstrumente vor, die die jungen Musiker auch gleich mal ausprobieren durften.

Am Dienstag erfuhren die  Klassen 3a und 4c einiges über regionale und saisonale Lebensmittel. Eine Mitarbeiterin der Verbraucherzentrale Hessen ging mit den Kindern als Power Kauer auf Gemüsejagd. Diese Veranstaltung wurde von der AOK-Gesundheitskasse mitfinanziert.

An beiden Tagen war auch das Deutsche Rote Kreuz in der GMS vertreten und bildete einige Jungen und Mädchen zu kleinen Sanitätern aus.

Überhaupt erfuhren in diesen zwei Tagen alle Kinder, aber auch die Lehrerinnen und Lehrer viel Neues zum Thema „Gesundheit“, das sie nun in ihren wohlverdienten Ferien verarbeiten und anwenden können.

Zum Abschluss möchten wir uns noch mal bei allen helfenden Eltern und Veranstaltern bedanken. Sie haben durch ihre Hilfe und ihr Engagement, die beiden Tage sehr bereichert.

Alexander Stracke, 28.03.2016 21:16, mehr ...


Schmuckbild

Die Klassen 4c und 3a der Georg-Mangold-Schule haben in monatelanger Arbeit ein tolles Theaterstück auf die Beine gestellt.

Die zweite Prinzessin war wütend, weil ihre Schwester so viele tolle Sachen machen durfte und sie selbst auch gerne mal erste Prinzessin sein wollte. Gemeinsam mit dem Teufel heckte sie deshalb verschiedene Pläne aus, wie sie die erste Prinzessin loswerden konnte. Inspiriert wurden sie dabei durch den bösen Wolf, die sieben Zwerge oder (ein etwas anderes) Dornröschen. Doch nichts davon half. Schließlich erging folgender königlicher Erlass: Alle dürfen mal erster sein, je nach Wochentag! Damit war die gesamte königliche Familie zufrieden und es gab nur noch gelegentlich Streit.

Erarbeitet und umgesetzt wurde das Theaterstück von den Lehrerinnen Frau Wolf und Frau Lang-Petroll, mit musikalischer und technischer Unterstützung von Frau Plogmann. Am Ende wurde das Stück als Schulweihnachtstheater allen anderen Klassen sowie den Eltern der beiden aufführenden Klassen vorgespielt. Das Schauspiel wurde durch Tänze und Lieder ergänzt - ein rundum voller Erfolg!

Wir bedanken uns bei den wunderbaren Schauspielern, bei den beteiligten Lehrerinnen und dem Publikum für das tolle Erlebnis!

 

Written by

4c + Frau Schorr

Alexander Stracke, 20.12.2015 12:22, mehr ...


Schmuckbild

Brief-Projekt zwischen der GMS und Leighton Academy aus Crewe / England

Bischofsheim hat seit vielen Jahren eine Städtepartnerschaft mit den Städten Crewe/ Nantwich aus England. Wir von der GMS starten dieses Schuljahr ein Projekt, in dem Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit haben in Brief-Kontakt mit den englischen Schülerinnen und Schülern der Leighton Academy aus Crewe/ Nantwich zu treten.

Ein dicker Briefumschlag mit Steckbriefen englischer Schülerinnen und Schülern aus Crewe in England erreichte uns Anfang Oktober. Das erste klassenübergreifende Projekttreffen mit interessierten 4.Klässlerinnen und 4.Klässlern aus Bischofsheim fand diese Woche statt. Auch wir haben fleißig (Steck-)Briefe geschrieben, gemalt und von Halloween berichtet, so dass heute unsere Antwort in Richtung England abgeschickt werden konnte!

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Briefe von der „Insel“!

Alexander Stracke, 17.11.2015 20:26, mehr ...


Schmuckbild

Aufeinander achten, Füreinander da sein, Miteinander lernen -

 

das sind die Leitziele des BuddY-Programms, das in unserer Schule seit dem Frühjahr 2014 umgesetzt wird.

Auf der Suche nach einem Programm zur Gewaltprävention im Rahmen der Schulentwicklung haben wir ‚BuddY‘ kennengelernt und uns dafür entschieden, eine neue Lern-und Beziehungskultur in unserer Schule zu etablieren.

Um in der modernen Gesellschaft bestehen zu können, ist die Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen heutzutage genauso wichtig wie die Vermittlung von Wissen. Wenn die Schüler und Schülerinnen auf die politische und gesellschaftliche Partizipation vorbereitet werden, wird ihnen so mehr Chancengleichheit ermöglicht.

 

Konkret heißt das:

 

  • Strukturen für die Partizipation der Kinder werden verbessert durch die Einführung eines Klassenrats.

 

  • Der Gedanke des Aufeinander-Achtens, des Füreinander-Da seins wird umgesetzt durch die sogenannten ‚Kühlakku-BuddYs', die sich um kleine Unfälle auf dem Schulhof kümmern.

 

  • Außerdem gibt es die Streitschlichter, die in der Pause Hilfestellung bei Konfliktlösungen geben. Durch diesen Einsatz werden vor allem die soziale Wahrnehmungsfähigkeit und die Teamfähigkeit gestärkt, das Verantwortungs- bewusstsein für das eigene Handeln wächst.

 

  • Indem die Kinder bereits in der Vorklasse und im 1. Jahrgang darauf vorbereitet werden, eigene Wünsche und Meinungen zu äußern und mehr Eigenverantwortung für ihr Handeln zu übernehmen, wird die Selbst-und Fremdwahrnehmung gestärkt.

 

  • In der Schulkinderbetreuung tagt regelmäßig die ‚Kinderkonferenz‘.

 

  • In diesen Strukturen können jederzeit neue Projekte entstehen.

 

 

Durch das ‚BuddY‘-Programm übernehmen die Schüler und Schülerinnen  Verant- wortung als handelnde Personen. Die Selbstwirksamkeitserfahrung steigert die Zufriedenheit.

Die Rolle der Lehrkräfte verändert sich: Sie werden entlastet, indem sie die Schüler und Schülerinnen unterstützen, eigene Problemlösekompetenzen zu entwickeln. Die Lernvoraussetzungen können sich verbessern, da es weniger Spannungen gibt. Die Zusammenarbeit und der Austausch mit der Schulkinder- betreuung werden durch das gemeinsame Vorhaben intensiviert. Das Schulklima verändert sich positiv.

 

Der BuddY-Bilanztag

 

Am 26.2. 2015 fand an unserer Schule der BuddY-Bilanztag statt. Zu Gast waren die Insel-Kühkopf-Schule aus Stockstadt und die Grundschule Innenstadt aus Rüsselsheim, die gemeinsam mit uns am BuddY-Pilotprojekt teilnehmen.

Schüler und Schülerinnen aller drei Schulen stellten ihre bisher geleistete Arbeit und ihre Projekte vor.

Vertreten waren außerdem auch das Staatliche Schulamt, das CARITAS Zentrum in Rüsselsheim und BuddY e.V.

Wünsche für die Zukunft wurden von den Kindern und den BuddY-Coaches auf großen Plakaten dokumentiert.

 

Wir hoffen, dass wir mit ‚BuddY‘ eine nachhaltige Entwicklung in Gang setzen, von der nicht nur die Georg-Mangold-Schule, sondern vor allem auch die Kinder selbst profitieren. Unsere Aufgabe ist es jetzt, Strukturen zu schaffen, welche die Kontinuität des BuddY-Gedankens auch in Zukunft gewährleisten.

 

Noch mehr Informationen gibt es auf den Stellwänden im Foyer der Georg-Mangold-Schule und direkt bei BuddY e.V.

http://www.buddy-ev.de/buddy-programm/

Alexander Stracke, 10.05.2015 20:58, mehr ...


Schmuckbild

Lesewettbewerb 2014

Am 08./07.03. fand der diesjährige Lesewettbewerb mit den Klassensiegern unserer Schule statt. An beiden Tagen wurden jahrgangsweise viele verschiedene Lieblingsgeschichten vorgetragen. Dieses gemeinsame Vorlesen bereitete allen Beteiligten viel Freude. Dabei lernten die Kinder neue und interessante Bücher kennen. Die Jury bestand aus Sekretärinnen, im Leseparadies beschäftigten Eltern sowie ehemaligen Lehrerinnen unserer Schule. In allen Wettbewerben war die Entscheidung, wer die GMS als Jahrgangssieger beim Lesewettbewerb der Mainspitz-schulen vertreten soll, äußerst schwer. In den Jahrgangsstufen  siegten:

Nele  (Jahrgang 1)

Janis  (Jahrgang 2)

Lilly  (Jahrgang 3)

Delia und Martha (Jahrgang 4, hier herrschte  Punktgleichheit.)

Zu sehen auf dem Bild sind Delia ,Martha und Felix aus Jahrgang 4  (von links nach rechts).

Alexander Stracke, 01.04.2014 14:48, mehr ...


Schmuckbild

Im Bereich "Schulleben" --> "Galerien" --> "Sportliches @ GMS" (oder hier Click auf "weitere Infos") ist ab sofort der Bericht über das Qualifikationsturnier vom 20. Februar 2013 und dem spannenden Weg ins Finale (am 20. März) online.

---Update ---- Update --- Update ---

Bericht der Finalrunde vom 20. März jetzt auch online!

Weitere Infos ... , Alexander Stracke, 27.06.2013 18:59, mehr ...


Zum Nachrichtenbrett ...

Markierung für Zwischentitel  Aktuelle Termine