Georg-Mangold-Schule / Bischofsheim

Projekt „Lesen an verrückten Orten“ in den vierten Schuljahren

Dieser Beitrag ist abgelaufen: March 14, 2013, midnight

Am 27.11.12 konnte das Projekt “Lesen an verrückten Orten“ zusammen mit der Integrierten Gesamtschule Mainspitze Ginsheim zum zweiten Mal durchgeführt werden.

Während letztes Jahr die IGS-Schüler  an die Georg-Mangold-Schule kamen, war es dieses Jahr umgekehrt. Die Viertklässler fuhren in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr mit dem Linienbus zur IGS nach Ginsheim. Dort hatten Schülerinnen und Schüler  der achten und neunten Klassen eine besondere Lesestunde für die Viertklässler vorbereitet. An verrückten Orten wie zum Beispiel im Abstellkeller, der schaurig schön geschmückt war, lasen IGS-Schüler aus spannenden Büchern, die sie ausgewählt hatten, vor. Auch die IGS-Lehrerinnen und die Stufenleiterin Frau Freiwald lasen Spannendes vor. Die Mangoldkinder genossen die Vorlesestunde sehr und wünschten sich, öfters so einen ganz anderen Deutschunterricht zu bekommen..

Gefrühstückt wurde in der „Tasskaff“ und die Grundschüler konnten einen kleinen Eindruck von dieser großräumigen  weiterführenden Schule gewinnen.

H.Boosch, Schulleiterin

| 29.11.2012